Niederlassung in Gliwice:


tel. 32 231 13 47


ul. Zygmunta Starego 49
44-100 Gliwice

Niederlassung in Zabrze:


tel. 32 271 79 63


ul. Wolności 209
41-800 Zabrze

EINÄSCHERUNG DER VERSTORBENEN

EINÄSCHERUNG DER VERSTORBENEN

Jasek-29Das Bestattungshaus JASEK beschäftigt sich seit mehreren Jahren mit der Organisation von Kremationen, seit 2007 arbeitet es mit dem ersten und größten Krematorium in der Region zusammen.

Auf Ihren Wunsch sind wir bereit, alle Formalitäten zu übernehmen, die mit der Einäscherung und der Bestattung zusammenhängen.

Das erste zeitgenössische europäische Krematorium wurde im Jahr 1873 in Mailand in Betrieb gesetzt, und die katholische Kirche ließ im Jahr 1963 die Möglichkeit der Veraschung zu und erklärte die Übereinstimmung dieser Bestattungsform mit dem römisch-katholischen Glauben. Von diesem Zeitpunkt an begann die Kremation ihre richtige Blütezeit zu erleben.

Der unbestrittene Vorteil der Feuerbestattung gegenüber der Erdbestattung ist die, dass die Urne weniger Platz als der Sarg braucht. Heute gewinnt die Kremation an Bedeutung, wenn auf mehreren Friedhöfen die Bestattungsfläche kleiner wird, und mehrere Polen sich zunehmend für Familiengräber entscheiden. Wirtschaftliche Gründe sind auch nicht ohne Bedeutung – die Kremation und der Unterhalt des Familiengrabs sind günstiger.